Entlang Kontur pendeln

Zick-ZackDiese neue Funktion ist eine Erweiterung der bereits bekannten Funktion Pendeln und ersetzt diese. Neu ist die Möglichkeit des Pendelns über mehr als nur ein Zeichnungselement.

Das Zentrum des Werkzeuges folgt dabei direkt der Kontur und taucht, je nach gewählter Methode, entweder über die gesamte Länge der gewählten Elemente oder jeweils am Anfang des ersten und am Ende des letzten Elements in das Material ein.

Mögliche Methoden

Zick-ZackZick-Zack

Der Fräser taucht auf der Kontur kontinuierlich in das Material ein, bis auf die Tiefe der jeweiligen Zustellung. Ist das Ende der Kontur erreicht, wird bis zum Anfang der Kontur zurückgefahren. Dabei erfolgt keine Zustellung in die Tiefe. Ist die gewählte Kontur ein Kreis, wird der Werkzeugweg eine Helix.

Stufenförmig

Der Fräser taucht nur an den Konturenden, bis auf die Tiefe der jeweiligen Zustellung, in das Material ein. Die Tiefe ist bei den einzelnen Zustellungen jeweils gleichbleibend.

 

Geschlossene Kontur

Wird eine geschlossene Kontur für das Pendeln gewählt, dann wird die Option “In einem Zug bearbeiten” anwählbar.

Aktiv bedeutet:

Bei der Methode Zick-Zack wird kontinuierlich in die Tiefe zugestellt bis die Endposition erreicht ist. Die Fahrtrichtung bleibt hier immer gleich. Die letzte Fahrt erfolgt dann ohne Zustellung in die Tiefe, um die gleiche Tiefe über die gesamte Kontur zu erreichen.

Bei der Methode Stufenförmig wird am ersten Punkt der Kontur zugestellt und in eine Richtung gefahren. Auch bei den folgenden Zustellungen bleibt die Fahrtrichtung immer gleich.

Deaktiviert bedeutet:

Eine geschlossene Kontur wird genauso wie eine offene Kontur bearbeitet, die Fahrtrichtung wechselt also.

 

Download der kostenlosen Testversion

FILOU NC20 im FILOU-SHOP